Skip to main content

Allgemeine Informationen zum Hersteller Festool

Seit mehr als 90 Jahren entwickelt der namenhafte Hersteller Festool qualitativ hochwertige Elektrowerkzeuge für den professionellen Anwendungsbedarf. Hierbei werden Kreissägen, Handkreissägen, Absaugsysteme sowie Tauchsägen und viele weitere Elektrogeräte hergestellt. Durch die breite Aufstellung und jahrelange Entwicklung sowie Verbesserung der eigenen Geräte, hat es sich Festool zur Aufgabe gemacht, funktionierende und praktische Systeme zu entwickeln, also Geräte- und Zubehörgruppen, welche perfekt aufeinander abgestimmt sind. Hierzu gehört auch die Gruppe der Tauchsägen. Optional oder im Set können praktische Systrainer erworben werden. Dies sind spezielle Transportkoffer in denen das Gerät passgenau verstaut werden kann und so die Säge problemlos mitgenommen werden kann. Außerdem gibt es passende Führungsschienen in vielen verschiedenen Längen, welche somit in den unterschiedlichsten Bereichen Anwendung finden können. Zudem können spezielle Absaugsysteme von Festool erworben werden, die es ermöglichen besonders sauber und gesundheitsfreundlich zu arbeiten. Auf die einzelnen Geräte, die bereits von uns getestet wurden, wird nachfolgend kurz eingegangen. Zudem werden die in der Praxis erprobten Zubehörteile kurz vorgestellt. Weiterführende Informationen und Details zu den einzelnen Produkten können den Informationstexten oder Erfahrungsberichten entnommen werden. Die nachfolgende Aufstellung soll nur dem Überblick dienen.

Festool Tauchsäge TS 75 EBQ-PLUS-FS

809,37 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
➦ Mehr Details➦ Amazon Angebot
FESTOOL Tauchsäge TS 55 R – TS 55 RQ-Plus

464,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
➦ Mehr Details➦ Amazon Angebot
FESTOOL Tauchsäge TS 55 Q-PLUS-FS mit Führungsschiene

296,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
➦ Mehr Details➦ Amazon Angebot

Übersicht: Handkreissägen und deren Zubehör der Firma Festool

Da die einzelnen Gerätegruppen bei dem Hersteller Festool in Perfektion aufeinander abgestimmt und entwickelt werden, können alle nachfolgend aufgelisteten und später etwas genauer beschriebenen Produkte und Geräte miteinander betrieben werden:

  • Führungsschiene FS
  • Systrainer
  • Tauchsäge TS 55 Q-Plus-FS
  • Tauchsäge TS 75 EBQ-Plus-FS
  • Absaugmobil CT 17 E

Bei Festool werden die Modellbezeichnungen rein logisch aufgebaut, so handelt es sich bei einem Modell „FS“ um eine Führungsschiene, „TS“ bezeichnet eine Tauchsäge und „CT“ steht für Cleantec. Die Nummern der Modellbezeichnungen geben normalerweise die wichtigste Kennziffer des Gerätes oder Zubehörs an, bei Führungsschienen die Gesamtlänge und bei Tauchsägen die maximale Schnitttiefe.

Bei der Tauchsäge TS 55 Q-Plus-FS handelt es sich zum Beispiel um ein Modell mit einer maximalen Schnitttiefe von 55 mm. Außerdem ist in unserem Test ein Set näher betrachtet worden indem bereits eine Führungsschiene und ein Transportkoffer enthalten ist. Überzeugen konnte die Handkreissäge nicht nur durch eine optimale Verarbeitungsqualität, sondern auch durch exzellente Schnittführung und leichte Bedienbarkeit. Zudem läuft der Motor sehr ruhig und die Ausstattung entspricht höchsten Ansprüchen, so dass das Arbeiten mit der TS 55 Q-PLUS-FS sofort Freude bereitet.

Die Tauchsäge TS 75 EBQ-Plus-FS hingegen weist eine maximale Schnitttiefe von 75 mm und ist ebenfalls inklusive einer Führungsschiene mit einer Gesamtlänge von 1,4 m und einem Transportkoffer getestet worden. Auch hier kann die Qualität der Schnitte und des Gerätes selbst auf ganzer Linie überzeugen. Zudem können Winkelschnitte bis zu 47° realisiert werden, wobei eine Hinterschnittfunktion gegeben ist. Vollends überzeugen konnte im Test ebenfalls das einfache Handling der Tauchsäge.

Weiterhin näher erprobt haben wir einige der Führungsschienen, welche in den verschiedensten Längen erhältlich sind. Nachfolgend ein kurzer Überblick über die zur Zeit im Handel erhältlichen Modelle:

  • FS 800/2
  • FS 1080/2
  • FS 1400/2
  • FS 1900/2
  • FS 2400/2
  • FS 2700/2
  • FS 3000/2
  • FS 5000/2

Die vorne stehende Zahl gibt immer die Gesamtlänge der Führungsschiene an, während die Ziffer hinter dem Strich die Anzahl der Einzelsegmente wiedergibt. Die Segmente können einzeln oder in Kombination verwendet werden, je nach dem, wozu sie genutzt werden sollen. Allen Führungsschienen gemeinsam ist, dass sie mit einer rutschhemmenden Gummibeschichtung an der Unterseite ausgestattet sind und eine Gummilippe aufweisen, welche das Ausreißen im Anschnitt Bereich optimal verhindert. Die Tauchsägen können ohne Werkzeug auf den Führungsschienen montiert und das Spiel eingestellt werden, was im Test als Vorteil gewertet wurde.

Weiterhin hatten wir die Möglichkeit die Systrainer von Festool näher zu betrachten. Diese hatten in unserem Fall Aussparungen, welche zu den Tauchsägen passten. Jedoch können die stabilen Transportkoffer auch einzeln erworben werden und den Bedürfnissen je nach Vorliebe angepasst werden indem die Innenausstattung variiert wird. Diese Vielseitigkeit konnte uns neben der sicheren Transportmöglichkeit und der optimalen Stapelbarkeit im Test überzeugen.

Zu guter Letzt wurde das Absaugmobil CT 17 E von uns in der Praxis geprüft. Hierbei konnte festgestellt werden, dass dieses Gerät optimal zur Reinigung von Werkstätten oder ähnlichem eingesetzt werden kann. Die vorhandene Gerätesteckdose ist optimal um den Cleantec in Kombination mit einem anderen Elektrogerät, wie einer Tauchsäge, genutzt zu werden. Dies funktioniert auch in der Praxis sehr gut, da die beiden Geräte entsprechend aufeinander abgestimmt sind. Weiterhin können nicht nur trockene Späne und Stäube mit dem Absaugmobil aufgenommen werden, sondern auch Flüssigkeiten von Böden entfernt werden.

Alles in allem sind die einzelnen von uns getesteten Geräte sehr überzeugend gewesen. In den jeweiligen Informationstexten bzw. Testberichten können weitere, detaillierte und wissenswerte, technische sowie praxisbezogene Erfahrungswerte entnommen werden. Ein Fazit und eine Empfehlung für einer Kundengruppe im Allgemeinen zu den Produkten des Herstellers Festool erfolgt im nächsten Abschnitt dieses Textes.

Fazit: Wo liegen die Stärken dieses Herstellers?

Insgesamt kann definitiv gesagt werden, dass eine der großen Stärken des Herstellers Festool darin liegt langlebiges und professionelles Equipment herzustellen. Mit höchsten Qualitätsanspruch werden die Geräte entwickelt und produziert, so dass diese jahre- und jahrzehntelang genutzt werden könne. Ein weiterer Vorteil liegt natürlich darin, dass die einzelnen Komponenten, welche zu einem größeren System gehören, miteinander kompatibel sind und optimal zusammengehören. So können die Führungsschienen die Schnitte mit einer Tauchsäge sehr vereinfachen und präzisieren, während das Absaugmobil später zum Reinigen des Arbeitsplatzes genutzt werden kann und die Systrainer eine ideale Lösung der beim Transport auftretenden Probleme ist. Mittels der Systrainer sind die Geräte von Festool optimal zu stapeln und können ohne weiteres von A nach B transportiert werden ohne dass etwas passiert. Auch ist ein Vorteil darin zu sehen, dass einzelne Bauteile nachgekauft werden können und somit ein großer Ersatzteilmarkt zur Verfügung steht. Wer also ein professionelles, äußerst langlebiges Elektrogerät sucht, ist mit einem des Herstellers Festool bestens beraten. Ausschließlich für die Nutzung im Heim- und Hobbybedarf sind die Geräte jedoch etwas zu kostspielig, außer sie werden sehr regelmäßig genutzt, so dass sich eine hohe Investition auf Dauer bezahlbar machen kann.