Skip to main content

Schattenfugenfräse

Unsere Schattenfugensägen Empfehlungen

Batavia Maxx Saw Multi Tauchsäge

74,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
➦ Mehr Details➦ Amazon Angebot
Skil Mini-Handkreissäge 5330 AA

73,99 € 100,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
➦ Mehr Details➦ Amazon Angebot
Preis/Leistung Sieger Einhell Mini-Handkreissäge TC-CS 860 Kit

57,99 € 69,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
➦ Mehr Details➦ Amazon Angebot
Bosch Mini-Kreissäge PKS 16

98,95 € 129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
➦ Mehr Details➦ Amazon Angebot

Für welche Anwendungsgebiete wird sie gebraucht?

Um zu erklären, wofür eine Schattenfugenfräse genutzt werden kann, sollte zunächst einmal erklärt werden, was überhaupt eine Schattenfuge ist: Von einer Schattenfuge wird gesprochen, wenn ein Werkstoff in einem sehr kleinen Abstand zur Wand zugeschnitten werden soll. Hierbei kann es sich zum Beispiel um Holzpaneelen handeln, welche als Wand- oder Deckenverkleidung genutzt werden, aber auch wenn Laminat oder Parkett als Bodenbelag verlegt wird, kann eine Schattenfuge entstehen und je nach vorhandenem Werkzeug direkt zugeschnitten werden. Diese Fuge hat nicht nur optische Zwecke, natürlich sieht es zum einen einheitlicher und somit schöner aus, wenn zu allen Seiten das Material den gleichen Abstand zur Wand hat, jedoch hat es auch einen sehr viel praktischeren Bezug, dass eine Schattenfuge stehen gelassen wird. Holz und andere Werkstoffe dehnen sich bei höheren Temperaturen und Luftfeuchtigkeit  aus und ziehen sich bei niedrigeren Temperaturen wieder zusammen. Um dieser Dehnung, welche im Fachjargon als „arbeiten“ bezeichnet wird, ihren nötigen Platz zu lassen, sollte ein Abstand zur Wand von etwa 10 bis 40 mm je nach Material eingehalten werden. Wird keine Schattenfuge eingehalten, kann es dazu kommen, dass sich das Material, vorzugsweise Holz, bei einer hohen relativen Luftfeuchte ausdehnt und nicht genügend Platz hat, so dass es zu Stauungen und Rissen kommt, was nicht nur unschön ist sondern auch für Instabilität sorgen kann.

Da nun geklärt ist, was eine Schattenfuge eigentlich ist und welchem Zweck sie dient, kann nun darauf eingegangen werden, was eine Schattenfugensäge ist. Bei einer solchen Säge handelt es sich um eine Handkreissäge, welche über eine Tauchfunktion verfügt. Hierbei ist es jedoch wichtig, darauf zu achten, wie groß die minimale Schattenfuge ist. Mini-Tauchsägen sind für diese Arbeiten sehr gut geeignet, da sie klein und handlich sind und zudem über sehr kleine minimale Wandabstände verfügen. Grade, wenn viel zugesägt werden muss, kann es angenehm sein mit einer leichteren Mini-Handkreissäge zu arbeiten als mit einer Tauchsäge, welche auch Schattenfugenschnitte zulässt. Die Information darüber, ob ein bestimmtes Modell eines Herstellers auch geeignet ist um Schattenfugen zu sägen, findet sich entweder im Bedienungshandbuch oder auch auf unserer Homepage in den einzelnen Produkt- und Erfahrungsberichten.

Im nächsten Abschnitt soll darauf eingegangen werden, welche Modelle bereits von uns getestet wurden und gut geeignet sind um Schattenfugen zu bearbeiten.

Verschiedene Handkreissägen mit Schattenfugenfunktion im Überblick

Die von uns getesteten Tauchsägen, welche sich gut zum Realisieren von Schattenfugen eignen werden in aller Kürze aufgelistet und nachfolgend hinsichtlich ihrer wichtigsten Eigenschaften vorgestellt. Nähe Informationen und detaillierte Beschreibungen zur Handhabung sind den jeweiligen Erfahrungsberichten zu entnehmen:

Bei dem Modell 5330 Multisaw des Herstellers Skil handelt es sich um eine sogenannte Mini-Handkreissäge, welche sich durch ihr geringes Gewicht von etwa 2 kg und die geringe Schnitttiefe von etwas weniger als 30 cm auszeichnet. Mit dieser Handkreissäge können präzise Schattenfugen mit einer Breite von weniger als 15 mm zugesägt werden. Sie besticht zudem nicht nur durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern auch durch die einfache Bedienbarkeit und die hochwertige Verarbeitung.

Bei der Einhell TC-CS 860 Kit handelt es sich ebenfalls um eine Mini-Handkreissäge. Diese sind auf Grund ihres handlichen Formates und des geringen Gewichtes allesamt sehr gut geeignet um Schattenfugen zu bearbeiten. Das Modell von Einhell, welches wir getestet haben, weist eine maximale Schnitttiefe von 23 mm auf und kann für Schattenfugen mit einem minimalen Abstand zur Wand von weniger als 15 mm genutzt werden. Insgesamt konnte dieses Elektrogerät im Test durch eine saubere Schnittführung ohne Ausreißen und die ergonomische Bauform, welche auch längeres Arbeiten ohne Probleme ermöglicht, überzeugen. Auch die Softgrip-Beschichtung für einen guten Halt ist ein Vorteil dieses Gerätes.

Eine weitere gut geeignete Mini-Handkreissäge ist die PKS 16 Multi des namenhaften Herstellers Bosch. Auch diese kleine Kreissäge verfügt über ein Gewicht von etwa 2 kg und ein entsprechend handliches Format. Die maximale Schnitttiefe beträgt bei dieser Tauchsäge maximal 16 mm, wobei diese flexibel eingestellt werden kann. Schattenfugen mit einem minimalen Abstand zur Wand von etwas weniger als 15 mm sind mit dem Gerät von Bosch problemlos zu erzielen. Insgesamt konnte die Mini-Handkreissäge durch die gute Schnittführung in verschiedenen Materialien und das saubere Arbeiten mittels eines Staubsaugeranschlusses überzeugen. Ein weiter Pluspunkt ist die Einhandbedienung, die durch die Form der Säge, gegeben ist und ermöglicht wird.

Eine normale Tauchsäge, die zum Durchführen von Schattenfugenschnitten geeignet ist, ist das Modell PL 55 des Herstellers Scheppach. Diese Tauchsäge verfügt über eine maximale Schnitttiefe von 55 mm und kann auch für Winkelschnitte bis 45° genutzt werden. Der minimale Abstand zur Wand beträgt 15,5 mm. Das Arbeiten über Kopf wird mit dem 7 kg schweren Gerät jedoch schwierig, so dass diese Einsatzmöglichkeit zuvor überdacht werden sollte. Insgesamt konnte die Tauchsäge im Test durch ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und ihre hochwertige Verarbeitung.

Zu guter Letzt kann auch die TTS 1400 des Herstellers Triton zur Durchführung von Schattenfugenschnitten genutzt werden. Bei diesem Modell beträgt der minimale Abstand zur Wand 15 mm und die maximale Schnitttiefe 54 mm. Mit der Tauchsäge von Triton können Winkelschnitte bis 48° ausgeführt werden, also auch Hinterschnitte. Überzeugen konnte diese Fullsize-Handkreissäge durch ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und die präzise Schnittführung. Auch hier sollte zuvor bedacht werden, dass die Tauchsäge ein Eigengewicht von etwa 5,5 kg aufweist.

Fazit zur Schattenfugenfräse

Insgesamt kann gesagt werden, dass sich Mini-Handkreissägen ausgezeichnet zur Durchführung von Schnitten in Schattenfugen eignen. Auf Grund ihres handlichen Formates ist der minimale Wandabstand so klein wie möglich und auch das geringe Eigengewicht kann die Arbeiten sehr erleichtern. Jedoch können auch Fullsize-Tauchsägen bestimmter Hersteller genutzt werden um in Schattenfugen zu arbeiten. Ebenso können Lamellofräsen in Ausnahmefällen einen guten Dienst erweisen, weshalb vor dem Kauf darüber nachgedacht werden sollte, welche Arbeiten außer der Schattenfugenschnitte mit der Säge durchgeführt werden sollen. Für Winkelschnitte empfiehlt sich eine Fullsize-Tauchsäge, für den Möbelbau und Nuten eine Lamellosäge, während eine Mini-Handkreissäge grade für den Heimwerker- und Freizeitbedarf vollkommen ausreichend und damit auch noch sehr flexibel einsetzbar ist.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *